Kontakt: +49 (0)151 566 024 22

Tipps und Tricks zur Entspannung des Kehlkopf

Wie Sie Ihren Stimmapparat entspannen

Tipps und Tricks zur Entspannung des Kehlkopf

kehlkopf_starke_stimme

Der Kehlkopf – ein komplexes Gebilde

Der Kelhkopf (Larynx) mit den innenliegenden Stimmlippen ist das wichtigste an der Stimmgebung beteiligte Organ.

Die häufigsten Beschwerden von Personen in Sprechberufen wie Sänger, Lehrer, Politiker (Telefon-)Verkäufer, Radiosprecher und Schauspieler sind stimmlicher Natur.

Sie sollten also lernen, das „kleine knorpelige Gebilde“ in Ihrem Hals wertzuschätzen und regelmäßig zu pflegen.

Um Stimme zu erzeugen benötigen wir unsere Lungen in Form der Atmung, die Stimmlippen (Stimmbänder) die den Primärschall erzeugen und unsere Artikulationsorgane (Zunge, Lippen, Gaumen, Rachen,…) welche die Laute erzeugen.

Wie Stimme zu Stande kommt, hat die Wissenschaftssendung Quarks & Co. übrigens auf sehr anschauliche Art und Weise dargestellt: Wie die Stimme funktioniert.

Kehlkopf entspannen_Artikel_422x210 / ©Christian Erhard, Starke-Stimme (Bild: Florian Richter)

Massage zur Entspannung des Kehlkopf

Folgende Übungen zur Entspannung des Kehlkopf können Sie jederzeit auch zu Hause anwenden:

  • Schütteln Sie Ihre Extremitäten (Hände und Füße, Knie sind gelöst) aus und lassen Sie die Lippen auf ein „brrr“ locker flattern. Erst stimmlos und dann mit Stimme.
  • Lassen Sie den Kopf gelöst Richtung Brustbein hängen und spüren wie mit jedem Ausatmen Ihr Hals- / Nackenbereich gedehnt wird und sich gleichzeitg entspannt.
  • Gurgeln Sie mit lauwarmen verdünnten Salbeitee (Entspannen Sie Ihren Kehlkopf und hören Sie, wie sich Ihr Stimmklang dabei vertieft).
  • Legen Sie eine Hand sanft auf den Vorsprung des Kehlhkopfs (Adamsapfel) und schieben Sie den Kehlkopf vorsichtig, in kleinen Bewegungen, abwechselnd nach rechts und links.
  • Gähnen Sie genüsslich und räkeln und dehnen Sie sich dabei.
  • Lassen Sie Ihren Unterkiefer locker herabhängen und streichen Sie Ihre Wangen- und Halsmuskulatur sanft aus.
  • Kalte Halswickel nach Kneipp: Einen Waschlappen in kaltes Wasser tauchen und direkt auf den Hals legen, darüber ein trockenes Gästehandtuch legen und als dritte Lage ein weiteres Handtuch locker um den Hals wickeln, der die unteren Lagen vollständig bedeckt. (Nur bei erwärmten Körper anwenden! Sie können sich so auch ins Bett legen, oder den Wickel vor dem Einschlafen zubereiten)
  • Heilerde laut Packungsangabe als warmen Halswickel anwenden.
  • Stellen Sie sich vor Sie würden Ihr Lieblingsessen essen und kauen Sie dabei genüsslich. Lassen Sie Ihre Stimme erklingen und bilden Sie genussvoll ein „mjom-mjom,…“.
  • Führen Sie die Übung zur Entspannung der Kehlkopfmuskulatur aus.

Falls Sie weitere Tipps und Ratschläge benötigen, helfe ich Ihnen gerne!

Bei länger andauernder Heiserkeit oder Halsschmerzen kontaktieren Sie bitte Ihren Haus- oder Facharzt!

 

 

2 Kommentare
  1. Hahaha ‚mjom mjom‘ ich kann nicht mehr…
    Naja ich versuchs mal. Kann nicht schaden 🙂

  2. SEHR gute Tipps. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Aktuelles auf Facebook!

So erreichen Sie mich

Starke Stimme
Christian Erhard
Im Schulerdobel 20
D-79117 Freiburg

Tel.: +49 (0)761/ 696 39 91
Mobil: +49 (0)151/ 566 024 22
Skype Skype Me™!